News

Wozu haben manche Armaturen einen Druckpunkt?

An der Waschtisch-Armatur in meiner neuen Wohnung ist mir etwas aufgefallen: Erst wenn man beim Wasseraufdrehen einen leichten Widerstand überwindet, kommt die volle Wassermenge aus dem Hahn. Stimmt da etwas nicht?

Keine Sorge, mit der Armatur ist höchstwahrscheinlich alles in Ordnung. Solche Systeme nennt man Druckpunkt- oder Zwei-Gang-Armaturen. Es handelt sich dabei um eine Variante zum Wassersparen. Bewegt man den Griffhebel nur leicht, ohne den Druckpunkt zu überwinden, wird bis zu 50 Prozent weniger Wasser verbraucht. Das ist besonders praktisch, wenn kleinere Kinder im Haushalt leben, die dazu neigen, den Wasserhahn beim Händewaschen voll aufzudrehen. Es gibt aber auch andere wassersparende Armaturen – für den Fall, dass der Druckpunkt Sie stört.